Pillnitz und Hosterwitz

Fahrt nach Pillnitz auf den Spuren „Carl Gustav Carus"                                                                 
4408

Carl Gustav Carus, am 3. Januar 1789 in Leipzig geboren, war als Naturforscher, Arzt, Philosoph und Künstler eine der bedeutendsten Persönlichkeiten des sächsischen Geisteslebens im 19. Jh. Bereits mit 22 Jahren hatte er sich 2 Doktortitel an der Leipziger Universität erworben und hielt Vorlesungen über vergleichende Anatomie.

1814 wurde er als Professor für Geburtshilfe und Leiter der Entbindungsklinik nach Dresden berufen, wo er 1815 die Chirurgisch-Medizinische Akademie mitbegründete. 1827 ernannte ihn König Anton zu einem seiner Leibärzte.

 

Während der Sommermonate pflegte die königliche Familie in ihrem Lustschloss Pillnitz zu wohnen. In dieser Zeit hatte sich Carus in seinem Amt als königlicher Leibarzt aufzuhalten. Er wohnte dann im Südflügel des gerade erst im Jahr 1826 fertig gestellten Neuen Schlosses mit Blick auf die Elbe. Da ihm jedoch die Trennung von seiner Familie nicht behagte, sah er sich nach einer eigenen Behausung um, die ihm ein vom Hof unabhängiges Wohnen ermöglichen sollte. Carus hat sein Pillnitzer Landhaus, das heutige Parkcafé Pillnitz, am Rande des Schlossparks in ländlicher Stille bis ins hohe Alter bewohnt und geliebt.

Neben seiner wissenschaftlichen und ärztlichen Tätigkeit beschäftigte sich Carus von Jugend auf mit Malerei. Mit Caspar David Friedrich und Johann Clausen Dahl war er sehr eng befreundet. Goethe,   mit dem ihn eine enge geistige Beziehung verband, schätzte Carus als universalen Denker und vielseitig schöpferischen Menschen. Carus starb am 28. Juli in Dresden.

Fahren Sie mit einem gepflegten Oldtimerbus und unserer Stadtführerin von Dresden nach Pillnitz entlang der Elbe und besichtigen Sie das ehemalige Pillnitzer Landhaus von Carl Gustav Carus, das heutige Parkcafé Pillnitz. Sie erhalten dort ein gepflegtes sächsisches Mittagessen oder können gern den hausgebackenen Kuchen probieren. Bei einer Hausführung erweckt die Geschichte wieder zu königlichem Glanz!

4380.emailklein

 

 Ablauf:

Stadtzentrum DD - Fahrt nach Pillnitz mit Reiseleitung in das Pillnitzer Landhaus von Carl Gustav Carus, dem heutigen Parkcafé Pillnitz / Mittagessen und Hausführung – Dauer 1,5 h, auch erweiterbar mit dem Besuch des Carl-Maria-von-Weber-Museums (1 h zusätzlich) - Rückfahrt mit Reiseleitung

Dauer:

3,5 h mit Reiseleitung, jedoch ohne Besuch des Carl-Maria-von-Weber-Hauses / 4,5 h mit Reiseleitung und mit Besuch des Carl-Maria-von-Weber-Hauses

Kosten: 39,50 p. P. ab 16 Teilnehmer zzgl. Speisen und Getränke / 49,50 € p. P. ab 16 Teilnehmer mit Besuch der Carl-Maria-von-Weber-Gedenkstätte zzgl. Eintritt sowie Speisen und Getränke

 theme roburld